Rückblick: Radtour entlang der geplanten B64n

Eigentlich hätte sie schon eine Woche zuvor stattfinden sollen, doch der Corona-Shutdown im Kreis Warendorf machte uns einen Strich durch die Rechnung. Nach den erneuten Lockerungen fackelten wir nicht lange und veranstalteten am Freitag zusammen mit der IWS und BVW eine informative Radtour entlang der geplanten B64n. Da auch das Wetter mitspielte, konnten sich insgesamt vierzig Bürgerinnen und Bürger über den Stand der Planungen austauschen.
Es ist eigentlich kaum vorstellbar, dass diese riesige Straße mit ihren fast zwanzig Brückenbauten wirklich gebaut wird. Aber wenn wir uns nicht dagegen stemmen, wird sie kommen. Auch deshalb ist es so wichtig Aufklärungsarbeit zu leisten.
Innerhalb eines Tages waren alle Plätze vergeben, weshalb wir bereits nach einem weiteren Termin suchen.
Danke an die Mitorganisatoren und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den schönen und informativen Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.