Peter Horstmann
Einer von hier -
erfrischend unabhängig.

Unabhängig

Keinem Parteiprogramm unterworfen und damit nur dem verpflichtet, was für Warendorf am besten ist.

Von hier

Von Freckenhorst in die Welt - und jetzt heim nach Warendorf. Bürgermeister möchte ich nur hier zuhause sein.

Breit unterstützt

Hinter mir steht ein Bündnis von Bürgerinnen und Bürgern sowie aus Parteien und Vereinen.







Peter Horstmann
Einer von hier -
erfrischend unabhängig.

Unabhängig

Keinem Parteiprogramm unterworfen und damit nur dem verpflichtet, was für Warendorf am besten ist.

Von hier

Von Freckenhorst in die Welt - und jetzt heim nach Warendorf. Bürgermeister möchte ich nur hier zuhause sein.

Breit unterstützt

Hinter mir steht ein Bündnis von Bürgerinnen und Bürgern sowie aus Parteien und Vereinen.

Kurz und knapp:

Der Bürgermeister hat zwar einen begrenzten Spielraum, aber den will ich nutzen. Dies sind einige Themen, die mir am Herzen liegen. Etwas mehr Details findet Ihr HIER.

Offenes Warendorf

Wir brauchen einen Wettstreit um die besten Ideen. Hierzu müssen alle Mitglieder des Stadtrats in gleicher Weise beitragen können. Keine Partei darf bevorzugt werden.

Ich will neue Wege zu mehr und echter Bürgerbeteiligung gehen. Der Bürgermeister muss ein Ohr für alle Bürgerinnen und Bürger haben.

Mobiles Warendorf

Wir brauchen ein modernes und zukunftsfähiges Mobilitätskonzept für unsere Region. Der Bau der B64n kann hierzu nicht beitragen – eine ortsnahe Umfahrung für Freckenhorst hingegen schon.

Wir brauchen mehr und günstigeren Nahverkehr. Ein weiterer Ausbau des Bürgerbusnetzes kann dazu beitragen. Ein gut ausgebautes Netz für Fahrradfahrer und Fußgänger ist unverzichtbar.

Mobiles Warendorf

Wir brauchen ein modernes und zukunftsfähiges Mobilitätskonzept für unsere Region. Der Bau der B64n kann hierzu nicht beitragen – eine ortsnahe Umfahrung für Freckenhorst hingegen schon.

Wir brauchen mehr und günstigeren Nahverkehr. Ein weiterer Ausbau des Bürgerbusnetzes kann dazu beitragen. Ein gut ausgebautes Netz für Fahrradfahrer und Fußgänger ist unverzichtbar.

Grünes Warendorf

Ich will, dass wir weniger Müll und mehr Ökostrom produzieren. Wir brauchen einen Plan, wie Warendorf einen größeren Teil zum Klimaschutz beitragen kann.

Viel Grün ist auch mein Wunsch für die Emsinsel, welche zugleich ein Ort der Begegnung und der Erinnerung an die Warendorfer Textilgeschichte werden soll.

Lebendiges Warendorf

Warendorf muss für alle Generationen attraktiv bleiben. Die harten und weichen Standortfaktoren müssen in allen Ortsteilen erhalten werden. Dazu zählen die Kindergärten und Schulen, aber auch Einkaufsmöglichkeiten. Initiativen wie genossenschaftlich geführte Dorfläden sollten von der Stadt unterstützt werden.

Die Stadt muss sich als Ermöglicher und nicht als Verhinderer verstehen.

Lebendiges Warendorf

Warendorf muss für alle Generationen attraktiv bleiben. Die harten und weichen Standortfaktoren müssen in allen Ortsteilen erhalten werden. Dazu zählen die Kindergärten und Schulen, aber auch Einkaufsmöglichkeiten. Initiativen wie genossenschaftlich geführte Dorfläden sollten von der Stadt unterstützt werden.

Die Stadt muss sich als Ermöglicher und nicht als Verhinderer verstehen.

Innovatives Warendorf

Ich möchte die digitale Verwaltung vorantreiben. Die Warendorfer Bürgerinnen und Bürger sollen soweit wie möglich Anträge online stellen können. Mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung sollen die Möglichkeit erhalten, im Home-Office zu arbeiten. Für die einfachere und transparentere Verfolgung der Ratsarbeit sollte ein “Blog des Warendorfer Rates” geschaffen werden.

Warendorf sollte mehr auf innovative Wohnformen setzen: Hier kommen Mehrgenerationenhäuser, tiny houses oder Baugruppen-Lösungen in Frage – nachhaltig und barrierefrei!

Ich möchte, dass sich in Warendorf ein Gründergeist herrscht und junge Unternehmen entstehen. Auch die Ansiedlung eines Co-Working Spaces sollte forciert werden.

Der Countdown zur Wahl am 13. September

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
Jetzt gilt es!

Besetzungszeiten des Warendorfer Bürgerforums:

Mo.: 10:00 – 12:30 Uhr | 15:00 – 17:30 Uhr
Di.: 10:00 – 12:30 Uhr | 15:00 – 17:30 Uhr
Mi.: 10:00 – 12:30 Uhr | 15:00 – 17:30 Uhr
Do.: 10:00 – 12:30 Uhr | 15:00 – 18:30 Uhr
Fr.: 10:00 – 12:30 Uhr | 15:00 – 18:30 Uhr
Sa.: 08:30 – 14:30 Uhr

Um ein persönliches Gespräch zu vereinbaren, schreibt mir gerne eine Mail oder ruft an: post@peterhorstmann.com | 01573 4488263

Der Countdown zur Wahl am 13. September

Tage
Stunden
Minuten
Jetzt gilt es!

Was wünscht Ihr Euch für Warendorf?

Politik können wir nur gemeinsam machen – lasst uns ins Gespräch kommen!